De Spaaßmaker

"Twee Froonslüüd toveel"

Een Schwank op Platt in dree Akten van Andreas Baumgartner un Jan Harrjes

 

Frau Fuchs und der von seiner Frau getrennt lebende Herr Keller haben sich seit Jahren Briefe geschrieben und wollen sich nun in der Pension „Waldesruh“ zum ersten Mal treffen. Um nicht gleich erkannt zu werden, lassen sie sich allerdings einiges einfallen: Frau Fuchs erscheint als „Frau Grünlich“, Herr Keller zieht sich Frauenkleider an und ist angeblich „Teilnehmerin“ des in der Pension stattfindenden Frauenkongresses. Dort hat sich Kellers Sohn Konrad – ebenfalls als weibliches Wesen verkleidet – mit Erfolg um einen Posten als Portier beworben und sich sogleich in das Zimmermädchen Kathi verliebt. - Noch nicht genug der Probleme: Es taucht ein Professor auf, bei dem man nicht weiß, ob er den Damen nur angeblich verjüngende Präparate andrehen will oder ob er vielleicht doch ein Heiratsschwindler ist. Und zu guter Letzt: Frau Keller ist plötzlich auch noch da und kann nur feststellen, dass „Twee Froonslüüd toveel“ in der Pension sind. 

 Neerstedter Bühne e.V.  -  Denkmalsweg 4  -  27801 Dötlingen OT Neerstedt - Tel. 04432 1604

 

finden Sie uns jetzt auf Facebook...