Speelkoppel Lintel

"Mien Vadder schall Modder warrn"

Martha führt seit vielen Jahren den Haushalt ihres verwitweten Bruder Hubert und dessen Sohn Berti, der fast 30 Jahre alt ist. Lena, die Freundin von Martha, ist der Meinung, dass es jetzt reicht. Der Berti sei nun alt genug, die Männer müssten alleine zu recht kommen.

Martha solle jetzt mal an sich denken.

Also beschließen die Frauen, für Hubert eine Frau zu suchen. Aber der denkt nicht daran, sich wieder zu binden. Die Frauen fassen einen Plan, sie wollen eine Anzeige aufgeben. So weit kommt es jedoch nicht, denn Martha findet im Wohnzimmer einen Schwangerschaftstest, der positiv ist.

Dann erfährt sie auch noch, wer den Test angeblich gemacht haben soll, nämlich ihr Bruder Hubert. Der behauptet doch allen Ernstes, er sei Schwanger.

Martha ist verärgert über den blöden Scherz, spielt das Spiel aber schließlich mit.

Albert, der Freund von Hubert, spielt bei dem Ganzen auch eine nicht unbedeutende Rolle.

Was keiner glauben wollte,

''stellt sich sogar Nachwuchs ein ?''

Das bringt schließlich das ganze Weltbild von Martha durcheinander.

 

 


 Neerstedter Bühne e.V.  -  Denkmalsweg 4  -  27801 Dötlingen OT Neerstedt - Tel. 04432 1604

 

finden Sie uns jetzt auf Facebook...