"Laat de Sau rut"


Korsorgsbager Speeldeel

Termine:

 

SO | 06.02.2022 - 15:00 Uhr

 

Eintritt 12,00 Euro

*Niederdeutsches Stück


Karin Heppner (Erika Stahmer) reicht es! Die immer neuen Schreckensmeldungen zu

Skandalfunden in Nahrungsmitteln lassen sie und ihre Nachbarinnen Selma (Anita Augustyniak)

und Lotte (Bärbel Schlösser-Augustyniak) aktiv werden.

Unter dem Motto "Mein Kühlschrank ist kein Ponyhof" rufen sie mittels Flugblättern zum

generellen Boykott der regionalen Wurst- und Fleischtheken auf. Um die Nachhaltigkeit

ihres Protests zu verstärken, verkünden sie auch in ihren eigenen Familien, dass von nun an

lediglich Vegetarisches auf den Tisch kommt.

Die Begeisterung von Karins Ehemann Norbert (Dieter Kruse) und Tochter Jule (Katharina

Höppner) hält sich da aber in Grenzen. Um des lieben Friedens Willen stimmt Karin Norberts

Idee zu, im alten Stall selbst eine Sau zu halten, wovon die naive Lotte und die militante

Selma natürlich nichts wissen dürfen.

Als die beiden jedoch einen Streit zwischen den Heppners belauschen, vermuten sie

fälschlicherweise, die Sau „Anita“ wäre Norberts Geliebte.

Es werden Gespräche belauscht, falsche Schlüsse daraus gezogen und dann überschlagen sich

die Ereignisse.

 

Spieler: Erika Stahmer, Anita Augustyniak, Bärbel Schlösser-Augustyniak, Katharina Höppner, Andreas Hauke, Heinz Backhus, Dirk Stahmer, Heike Renken und Dieter Kruse

Souffleuse: Karin Bruns

Maske: Kerstin Warkentin und Sandra Stoffers

Bühnenbild: Miriam Kruse

Bühnenbau: Helmut Deye mit seinem Team